Akademische Sprachtherapeutin
G. Beckmann-Hopp

Logo der Praxis für Sprachtherapie

Bewertungen und Kommentare - zu unserer Sprachtherapie


Wir bedanken uns herzlich für die kompetente Betreuung in den mehr als 6 Jahren Therapie bei Frau Beckmann-Hopp.
Durch die langjährige berufliche Erfahrung, den regelmäßigen Meinungsaustausch und Rückmeldungen
über Fortschritt sowie über realistische Ziele in der Sprachtherapie unserer Tochter, haben wir uns als Eltern,
sowie auch unsere Tochter, bei Frau Beckmann-Hopp sehr gut aufgehoben gefühlt. Vielen Dank!
C. Hagedorn, Juni 2015


Auf Empfehlung haben wir Sie damals "gefunden". Im Säuglingsalter begann Henriettas Castillo-Morales-Therapie.
Da ich nicht vom Fach, sondern bloß die Mutter des Kindes bin, kenne ich keine professionellen Begriffe für die
einzelnen Therapieformen, die folgten.
Mit entsprechenden Unterbrechungen begleiteten Sie uns bis zum Ende der Grundschulzeit.
Ich habe Sie als fachkompetent, erfahren und empathisch erlebt. Sie haben meine Tochter stets als Ganzes
wahrgenommen und so einen Zugang zu ihr gefunden, sie fühlte sich von Ihnen ernstgenommen.
Sie haben kreative Wege gefunden, sie zum Üben zu motivieren, auch wenn sie mal keine große Lust dazu hatte.
Sie haben mit Henrietta das Lautieren von Buchstaben und Wörtern geübt. Es folgte das Lesen von Texten und
das Erarbeiten deren Inhalte.
Henni hat mit Hilfe Ihrer Sprachtherapie deutliches Sprechen in komplexen Sätzen gelernt.

Na toll...und was haben wir jetzt davon? Eine Quasselstrippe :)))

Ich bedanke mich bei Ihnen in Hennis und meinem Namen für Fachkompetenz, Geduld, Konsequenz,
Zuverlässigkeit, Engagement, Ehrlichkeit und ganz viel Herz.
M. Vu, Mutter von Henrietta (mit Down-Syndrom), im Aug. 2015
Nachdem wir die Sprachtherapie bei einer anderen Logopädin begonnen haben, waren wir wirklich froh
Sie gefunden zu haben. Unsere Tochter ging immer gerne zu Ihnen und hat die Therapie passend zur
Einschulung abgeschlossen. Sie waren immer geduldig und kreativ und haben mit Ihrer abwechslungsreichen
Herangehensweise unsere Tochter stets motiviert. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken.
C. Herden, Mutter von Marie, im Aug. 2015
Unser Sohn Linus (zum Beginn der Therapie 4 Jahre) war in der Praxis Beckmann-Hopp bei Frau Ollier zur sprachtherapeutischen
Behandlung. Auch wenn er mit der ein- oder anderen Übung seine Mühe hatte, freute er sich jede Woche auf die Stunde bei Frau
Ollier, die ihm mit viel Geduld, Spaß und abwechslungsreichen Übungen die richtige Aussprache vermittelte.
Vielen Dank und alles Gute!
J. Blümel, Sept. 2015
Mein Sohn kam kurz vor der Einschulung und am Ende der ersten Klasse jeweils zur Sprachtherapie und konnte
beide mal in relativ kurzer Zeit viel profitieren. Dabei kam er immer gerne und hat mit Spaß mit Ihnen geübt.
Das ist doch das größte Kompliment!
Dr. N. Schäfer, Sept. 2015
Ich arbeitete mit Frau Beckmann-Hopp acht Jahre lang in einer heilpädagogischen Tagesstätte zusammen. In dieser
Zeit lernte ich ihre Arbeit kennen und schätzen. Daher war es für mich klar, daß ich mich an sie wandte, als mein
Mann 1990 nach einer Gehirnblutung sowohl Sprach- als auch Sprachverständnisprobleme hatte. Frau
Beckmann-Hopp hat mir geholfen, wie ich mit meinem Mann über Gesten, Mimik und einfache Sprache umgehen
sollte, um das Verständnis für ihn leichter zu machen. 2002 bekam mein Mann Parkinson, zu dem auch noch eine
Schluckstörung und in den letzten Jahren noch eine Demenz hinzukamen.
Ich habe ihre Hilfe dringend gebraucht und sie hat wieder geholfen, damit ich das Richtige unternahm.
Ohne ihre ständige Hilfe und Ratschläge ginge es meinem Mann nicht so gut. Es ist für mich bis heute
eine große Erleichterung, so eine kompetente Therapeutin, bei der ich immer Hilfe erfahre, an meiner Seite zu haben.
M. van der Sander, 2015
Lieber Enno,
ich habe mir erlaubt, die restlichen Rechtschreibfehler in deiner Bewertung zu korrigieren.

Am Anfang war es eine Umstellung von Freizeit auf den festgelegten Termin, aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran.
Die Beckmann-Hopp ist und war sehr geduldig mit diesem schwierigen Schüler (mir). Am Anfang hatte ich Angst, etwas
zu schreiben, weil ich ziemlich viel falsch geschrieben habe und weil ich keine Lust hatte am Schreiben. Aber durch das
Rechtschreibtraining bei Frau Beckmann-Hopp ist es mir mit der Zeit leichter gefallen, etwas weniger Fehler zu machen.
Und selbst wenn ich etwas zu spät gekommen bin, hat sie mich nicht angemotzt und ist immer freundlich geblieben.
Was mir auch gut gefallen hat, war das abwechslungsreiche Programm und dass ich auch am PC und Laptop arbeiten
durfte, hat mir gut gefallen. Manchmal habe ich mich auch gewundert, wie schnell die (Therapie-) Zeit vergeht.
Also im Großen und Ganzen hat es mir hier gut gefallen und ich empfehle jedem mit Rechtschreibproblemen, hier
vorbeizukommen!
Enno, Sept. 2015
Wir kennen und schätzen Frau Beckmann-Hopp seit sechs Jahren. Mit großer Geduld und Fachkompetenz arbeitete
sie erfolgreich mit unserem älteren Sohn an dessen hartnäckigem Sigmatismus. Durch abwechslungsreiche Übungen
und den Blick auf das ganze Kind, schaffte sie es immer wieder, sich auf seine Persönlichkeit einzustellen und ihn zu
motivieren.

Unser jüngerer Sohn hat in rasantem Tempo bei ihr gelernt, das „sch“ und andere Laute richtig auszusprechen.
Beide Kinder kamen immer gerne zu ihr. Unsere Tochter hatte „leider“ keinen Grund, von Frau Beckmann-Hopp
betreut zu werden, was sie stets bedauerte („Warum darf ich eigentlich nicht auch mal zu Frau Beckmann-Hopp
spielen gehen? Das ist ungerecht!“). Wir bedanken uns ganz herzlich für die kompetente Begleitung unserer
Söhne und dafür, dass Sie die Kinder immer so wahr- und angenommen haben, wie sie nun mal sind!
A. und J. Wöhrle, im Okt. 2015


Wir waren mit unserer Tochter gut 1 1/2 Jahre bei Frau Beckmann-Hopp in Behandlung. Unsere Tochter
wächst zweisprachig auf und hatte Probleme mit dem s, sch und auch den entsprechenden Wortschatz
abzurufen. Frau Beckmann-Hopp hat mit vielen kreativen Übungen unsere am Anfang sehr einsilbige
Tochter dazu motiviert und angeregt in ganzen und vor allen Dingen grammatikalisch richtigen Sätzen
zu sprechen. Inzwischen plaudert sie wie ein Wasserfall, ohne Aussprachefehler oder Wortschatzprobleme.
Seit dem Sommer besucht unsere Tochter die erste Klasse der Grundschule und wir können uns bei Fragen
und Problemen jederzeit an Frau Beckmann-Hopp wenden, die uns immer wieder wertvolle Tipps gibt.

Wir sind sehr zufrieden mit Frau Beckmann-Hopps' Arbeit und würden Sie jederzeit weiterempfehlen!
Vielen Dank liebe Frau Beckmann-Hopp!
Familie Kerber, im Okt. 2015


Zwei unserer Kinder waren aufgrund verschiedener Störungsbilder in der Praxis Beckmann-Hopp,
Artikulation und Training eines richtigen Schluckmusters.
Während dieser Zeit habe ich besonders Ihre direkte und ehrliche Art zu schätzen gewusst und
Ihren individuellen bestimmten und gleichzeitig einfühlsamen Ton mit den Kindern. Dabei wurde sowohl
das Kind in altersgerechtem Maß mit in die Therapieentwicklung einbezogen und ernst genommen
als auch wurden wir als Eltern, die unseren Teil in der Behandlung leisten mussten, genauso einbezogen
und angesprochen. In unseren Gesprächen habe ich Ihre Einschätzungen und Tipps sowohl erzieherischer
als auch therapeutischer Art als sehr hilfreich und anregend empfunden. So stelle ich mir ein gutes
Therapeuten - Kind (Patient) und Eltern Verhältnis vor!
Und somit ist es eine logische Konsequenz, dass auf dieser Basis, unsere Kinder immer gerne zu Ihnen
gekommen sind und die Therapie zum Erfolg führte!
Vielen herzlichen Dank!
Frau C. Mackeprang, im Febr. 2016


Frau Beckmann-Hopp hat auf sehr qualifizierte, freundliche Art und Weise Jasmin behandelt.
Sie hat sich auf die Bedürfnisse des Kindes eingestellt und behutsam die einzelnen Arbeitsschritte mit Jasmin umgesetzt.
Jasmin leidet seit ihrer Geburt an dem Down-Syndrom. Jasmin fühlte sich in der Praxis sehr wohl , und mit Frau
Beckmann-Hopp verband sie ein vertrauensvolles Verhältnis.
Durch die Behandlung rund um das Thema Hör-und Sprachentwicklung machte Jasmin in der Behandlungsphase große Fortschritte.
Aufgrund des Engagement, der fachlichen Kompetenz kann ich Frau Beckmann-Hopp weiterempfehlen!
Frau Knobloch, im Januar 2017


Wir hatten eine Sprachtherapie bei einer anderen Logopädin durchgeführt. Nach mehr als 15 Monaten waren die Fortschritte
dort nur gering, so dass wir uns entschlossen haben, die Praxis zu wechseln. Sie haben sehr schnell einen Draht zu unserem Sohn
und den richtigen Weg gefunden, ihn zu motivieren. Kurz nach dem Wechsel zu Ihnen waren schon deutliche Fortschritte zu sehen.
Hätten wir die Therapie direkt bei Ihnen durchgeführt, hätten wir diese mit Sicherheit bis zur Einschulung abgeschlossen gehabt.
Unser Sohn ist immer gerne zu Ihnen gegangen und hat gerne mitgemacht. Herzlichen Dank für Ihr Engagement.
Eltern von Leon, im Sept. 2017


Ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen für die kompetenten Therapiesitzungen für Johann bedanken.
Johann hat in den letzten Jahren, v.a. auch dank Ihnen gewaltige Fortschritte in seiner Sprachentwicklung gemacht.
In all den Jahren ist Johann immer sehr gerne zu Ihnen gekommen, da sie eine sehr gute Beziehung zu ihm aufgebaut
haben. Auch für mich als Mutter waren die Gespräche mit Ihnen immer sehr hilfreich, da sie stets ganzheitlich gucken
und hierdurch auch flexibel auf veränderte Situationen, die Johann betrafen, eingegangen sind.
Frau L., Mutter von Johann (mit Down-Syndrom) im Sept. 2017


Letzte Bearbeitung vom: 08.10.2017